Über TransLink

Wir koordinieren und betreiben Bus-, Zug-, Fähr- und Straßenbahnservices in ganz South East Queensland, sowie den Busservice in Cairns in Tropical North Queensland.

Des Weiteren kümmern wir uns um die Bereitstellung von Kundeninformationen, den Fahrscheinverkauf und die Infrastruktur des öffentlichen Verkehrsnetzes.

Unser Versorgungsgebiet

South East Queensland

TransLink ist in 23 Zonen und 7 Regionen in South East Queensland tätig. Unser Netz erstreckt sich von Gympie im Norden bis Coolangatta im Süden und Helidon im Westen.

Cairns

Unser Netz in Cairns umfasst das Gebiet des Cairns Regional Council. Dieses erstreckt sich von Palm Cove im Norden nach Gordonvale im Süden und Redlynch im Westen, und schließt das Stadtgebiet Cairns und die umliegenden Stadtteile mit ein.

Unser Versorgungsgebiet.

Reiseinformationen

TransLink verbindet Menschen und Orte.

Ob Sie Queensland besuchen oder dort leben, das öffentliche Verkehrsmittelnetz in South East Queensland und Cairns macht es Ihnen leicht, die ganze Region zu bereisen.

Services und Fahrpläne

In unseren praktischen Anweisungen auf unserer Webseite finden Sie Bus-, Zug-, Fähr- und Straßenbahnservices, FahrpläneStreckenpläne und Fahrzielinformationen, alles was Sie über Fahrscheine und Fahrpreise wissen müssen, und wie Sie Bus, Zug, Fähre oder Straßenbahn benutzen.

Außerdem stellen wir Ihnen folgende Informationen zur Verfügung:

Reiseplaner

So benutzen Sie den Reiseplaner.

Geben Sie Hausnummer und Straße ein (z. B. 16 Smith Street) sowie den Stadtteil im dafür vorgesehenen Feld. Sie können auch im zweiten Feld direkt nach einem Orientierungspunkt, dem Namen einer Haltestelle für Bus oder Straßenbahn, einem Bahnhof oder einem Fährterminal suchen. So können Sie z. B. nach The Gabba, Brisbane Airport, Cairns Central Shopping Centre oder Enoggera Station suchen.

Besuchen Sie Queensland

Reisen in South East Queensland

Im TransLink-Netz in South East Queensland können Sie entweder mit der seeQ card, der Gold Coast go explore card, der go card oder einem Einzelfahrschein reisen.

Reisen mit einer go card ist mindestens 30 Prozent günstiger als mit einem Einzelfahrschein. Erfahren Sie mehr über aktuelle FahrpreiseErmäßigungenSondertarife und Einsparmöglichkeiten.

Die seeQ card macht es Ihnen leicht, South East Queensland zu bereisen und zu entdecken. Mit einer seeQ card können Sie mit jedem beliebigen TransLink-Service 3 bzw. 5 Tage reisen. Erfahren Sie mehr über die seeQ card.

Die Gold Coast go explore card eignet sich besonders für Besucher der Gold Coast. Mit ihr können Sie, auf die Gold Coast beschränkt, an einem Tag unbegrenzt fahren – auch auf den Linien zu den Themenparks und dem Gold Coast Flughafen. Erfahren Sie mehr über die Gold Coast go explore card.

Besuchen Sie Cairns

In Cairns reisen Sie mit einem Einzel-, Tages- oder Wochenfahrschein. Nähere Informationen finden Sie hier: Fahrscheine, Fahrpreise und Tarifzonen in Cairns.

Fahrscheine und Fahrpreise

Fahrscheine, Fahrpreise und Tarifzonen in South East Queensland

Fahrscheintypen

Sie können im gesamten TransLink-Netz in South East Queensland mit einer go card reisen, oder wenn Sie nur zu Besuch sind, mit einer seeQ card oder einer Gold Coast go explore card (nur für Bus- und Straßenbahnverbindungen an der Gold Coast). Sie können auch einen Einzelfahrschein kaufen.

Die go card

Mit der go card – dem elektronischen Fahrschein von TransLink – können Sie sämtliche Bus-, Zug-, Fähr- und Straßenbahnstrecken von TransLink übergangslos befahren.

Die Fahrt mit einer go card ist ganz einfach: Ihr Fahrpreis wird automatisch berechnet und dann von Ihrem Guthaben abgezogen. Umsteigen, Reisen außerhalb der Hauptverkehrszeiten und Preisnachlässe für Vielfahrer werden dabei berücksichtigt.

Sie können Ihre go card regelmäßig am nächstgelegenen go card Standort aufladen, oder auto top up einrichten, damit Sie immer ausreichend Reiseguthaben zur Verfügung haben.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die go card Geschäftsbedingungen.

So benutzen Sie die go card

Wenn Sie in einen Bus oder eine Fähre einsteigen, oder eine Station oder einen Bahnsteig für Zug oder Straßenbahn betreten, halten Sie die go card einfach an den Kartenleser. Beim Aussteigen wiederholen Sie bitte diesen Vorgang.

Wenn Sie auf eine andere Bus-, Zug-, Fähr- oder Straßenbahnstrecke umsteigen, müssen Sie bei jedem Ein- und Aussteigen Ihre Karte an den Kartenleser halten. Ausnahme: Sie wechseln auf eine Zugverbindung vom selben Bahnsteig.

Achten Sie am Lesegerät auf die Licht- und Tonsignale:

  • Erwachsene – grünes Licht, ein Signalton
  • Kind, Senior, Ermäßigung – orangefarbenes Licht, zwei Signaltöne

Beim Aussteigen wird der korrekte Fahrpreis automatisch von Ihrem Kartenguthaben abgezogen und Ihr verbleibendes Guthaben auf dem Bildschirm des Kartenlesers angezeigt.

Für detaillierte Informationen sehen Sie bitte in der go card Gebrauchsanweisung nach.

Wo Sie Ihre go card kaufen oder aufladen können

So kaufen Sie eine go card:

  • online
  • in jedem 7-Eleven-Geschäft
  • Fahrkartenschalter an Zugstationen
  • Fahrkartenautomaten an Busway- (Busstraßen-) und Straßenbahnhaltestellen
  • ausgewählte Geschäftsstellen wie Zeitungshändler oder Lebensmittelgeschäfte

Finden Sie eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe oder rufen Sie jederzeit an unter 13 12 30. Wir sind 7 Tage pro Woche, rund um die Uhr für Sie da.

Einzelfahrschein

Für Kurzbesucher und für Fahrgäste, die nur selten öffentliche Verkehrsmittel benutzen, sind bei TransLink Einzelfahrscheine erhältlich. Einzelfahrscheine gelten für eine einfache Fahrt mit Bus, Zug, Fähre oder Straßenbahn. Sie können einen Einzelfahrschein im Bus, auf der Fähre und an Zug- und Straßenbahnstationen kaufen.

Fahrpreise

Der Fahrpreis für Ihre Fahrt wird auf Basis der Zonen berechnet, die Sie auf Ihrer Reise in South East Queensland durchfahren. Die niedrigste von Ihnen befahrene Zone wird von der höchsten Zone abgezogen, und dann eins hinzu addiert. Diese Formel ergibt die entsprechende Anzahl der Zonen die Ihnen berechnet werden. Zur Berechnung des Fahrpreises für eine bestimmte Fahrt können Sie auch den Reiseplaner benutzen.

Zonen

TransLink Services erstrecken sich über 23 Zonen in South East Queensland. Der Fahrpreis wird entweder zum Erwachsenen- oder ermäßigten Tarif berechnet und basiert darauf, wie viele Zonen Sie durchfahren.

Das Zonensystem ist ringförmig aufgebaut, beginnt mit Zone 1 im Geschäftszentrum (CBD) von Brisbane, verläuft dann Richtung Norden zur Sunshine Coast und nach Gympie, Richtung Süden zur Gold Coast, und im Westen bis nach Helidon.

Für nähere Informationen sehen Sie sich bitte die aktuellen Fahrpreise und Tarifzonen an.

Fahrscheine, Fahrpreise und Tarifzonen in Cairns

Einzel-, Tages- und Wochenfahrscheine sind in Cairns direkt im Bus erhältlich.

Fahrpreise werden auf Basis der Zonen berechnet, die Sie auf Ihrer Reise durchfahren. In Cairns gibt es 11 Zonen. Das Geschäftszentrum (CBD) liegt innerhalb einen Sonderzone (20). 10 Zonen erstrecken sich nach Palm Cove im Norden, Gordonvale im Süden und Redlynch im Westen.

Sie können die Zonen und den entsprechenden Fahrpreis im Netz von Cairns mithilfe der Zonenkarte, des Tarifzonenrechners und der aktuellen Fahrpreise berechnen.

Praktische Führer

So benutzen Sie den Bus

Bevor Sie losfahren

So steigen Sie in den Bus ein

  • Stehen Sie so an der Haltestelle, dass der Busfahrer Sie sehen kann.
  • Zeigen Sie dem Busfahrer mit erhobenem Arm an, dass Sie einsteigen wollen (Bus anhalten).
  • Halten Sie bevor Sie einsteigen Ihre go card, Ihre seeQ card oder Gold Coast go explore card (ausschließlich für Bus- und Straßenbahnfahrten an der Gold Coast), Ihren Fahrschein oder den entsprechenden Fahrpreis bereit.
  • Wenn Sie zu einem ermäßigten Fahrpreis reisen, vergessen Sie bitte nicht, den entsprechenden Berechtigungsnachweis mitzuführen.
  • Beim Einsteigen in den Bus halten Sie bitte ihre go card, seeQ card oder Gold Coast go explore card an den Kartenleser im Bus, zeigen dem Busfahrer Ihren Fahrschein, oder kaufen beim Fahrer einen Fahrschein – so kaufen Sie einen Fahrschein.
  • Halten Sie bitte zunächst etwas Abstand um andere Passagiere aussteigen zu lassen.
  • Einige Buslinien sind pre-paid – dies wird mit einem ‘P’ vor der Liniennummer angezeigt. Sie müssen eine go card, eine seeQ card oder einen Einzelfahrschein haben, wenn Sie in diese Busse einsteigen. Fahrgäste mit einer go card oder seeQ card können sowohl vorne als auch hinten einsteigen. Fahrgäste mit einem Einzelfahrschein müssen vorne einsteigen.

Die Busfahrt

  • Nach dem Einsteigen sollten Sie sich in den hinteren Teil des Busses begeben. Wenn keine Sitze frei sind, halten Sie sich bitte an einem der dafür vorgesehenen Sicherheitsgriffe oder einer Sicherheitsbarriere fest.
  • Bieten Sie Ihren Sitz bitte immer bedürftigen Fahrgästen an, wie z. B. Menschen mit einer Behinderung, Senioren, schwangeren Frauen und Eltern, die mit kleinen Kindern reisen.
  • Zum Aussteigen bitte mindestens 100 Meter vor Ihrer Haltestelle den Halteknopf drücken. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie aussteigen müssen, fragen Sie bitte beim Einsteigen den Fahrer.
  • Bitte möglichst durch die Hintertüren aus dem Bus aussteigen.
  • Halten Sie beim Aussteigen Ihre go card, Ihre seeQ card oder Gold Coast go explore card (ausschließlich für Bus- und Straßenbahnfahrten an der Gold Coast) an den Kartenleser.
  • Wenn Sie auf eine andere Bus-, Zug-, Fähr- oder Straßenbahnstrecke umsteigen, denken Sie bitte daran, Ihre Karte beim Ein- und Aussteigen an den Kartenleser zu halten.
  • Lesen Sie die TransLink Reisebedingungen.

So benutzen Sie den Zug

Bevor Sie losfahren

So steigen Sie in den Zug ein

  • Am Bahnhof halten Sie bitte ihre go card, seeQ card oder Gold Coast go explore card an den Kartenleser an den Schranken oder auf dem Bahnsteig, zeigen dem Stationsvorsteher oder Bahnbeamten Ihren bereits gekauften Fahrschein, oder kaufen einen Fahrschein – so kaufen Sie einen Fahrschein.
  • Wenn Sie zu einem ermäßigten Fahrpreis reisen, vergessen Sie bitte nicht, den entsprechenden Berechtigungsnachweis mitzuführen.
  • Bitte übertreten Sie nie die gelbe Linie, während Sie am Bahnsteig auf den Zug warten.
  • Halten Sie bitte zunächst etwas Abstand um andere Passagiere aussteigen zu lassen.

Die Zugfahrt

  • Nach dem Einsteigen sollten Sie sich bitte von den Türen weg in den Gang begeben.
  • Wenn keine Sitze frei sind, halten Sie sich bitte an einem der dafür vorgesehenen Sicherheitsgriffe oder einer Sicherheitsbarriere fest.
  • Bieten Sie Ihren Sitz bitte immer bedürftigen Fahrgästen an, wie z. B. Menschen mit einer Behinderung, Senioren, schwangeren Frauen und Eltern, die mit kleinen Kindern reisen.
  • Halten Sie beim Verlassen des Bahnhofs Ihre go card oder Ihre seeQ card an den Kartenleser.
  • Auch wenn Sie auf eine andere Bus-, Bahn- oder Fährstrecke umsteigen, denken Sie bitte daran, Ihre Karte beim Ein- und Aussteigen an den Kartenleser zu halten.
  • Lesen Sie die TransLink Reisebedingungen.

So benutzen Sie die Fähre

Bevor Sie losfahren

So steigen Sie auf der Fähre ein

  • Am Fährterminal stellen Sie sich bitte links den Landungssteg entlang an, so dass Fahrgäste welche die Fähre verlassen, rechts an Ihnen vorbei können.
  • Halten Sie bitte zunächst etwas Abstand um andere Passagiere aussteigen zu lassen.
  • Bitte warten Sie, bis der Fährführer Sie zum Einsteigen auffordert.
  • Halten Sie bitte beim Einsteigen ihre go card oder seeQ card an den Kartenleser, zeigen Sie dem Kartenverkäufer Ihren bereits gekauften Fahrschein, oder kaufen Sie an Bord einen Fahrschein – so kaufen Sie einen Fahrschein.
  • Wenn Sie zu einem ermäßigten Fahrpreis reisen, vergessen Sie bitte nicht, den entsprechenden Berechtigungsnachweis mitzuführen.

Die Fahrt mit der Fähre

  • Nach dem Einsteigen suchen Sie bitte entweder im Inneren oder in den entsprechend gekennzeichneten Außenbereichen einen Sitz.
  • Wenn keine Sitze frei sind, halten Sie sich bitte an einem der dafür vorgesehenen Sicherheitsgriffe oder einer Sicherheitsbarriere fest.
  • Bieten Sie Ihren Sitz bitte immer bedürftigen Fahrgästen an, wie z. B. Menschen mit einer Behinderung, Senioren, schwangeren Frauen und Eltern, die mit kleinen Kindern reisen.
  • Je nach Fahrtziel müssen Sie entweder vorne oder hinten aus der Fähre aussteigen – dies wird entsprechend durchgesagt.
  • Halten Sie beim Verlassen der Fähre Ihre go card oder Ihre seeQ card an den Kartenleser.
  • Auch wenn Sie auf eine andere Bus-, Bahn- oder Fährstrecke umsteigen, denken Sie bitte daran, Ihre Karte beim Ein- und Aussteigen an den Kartenleser zu halten.
  • Lesen Sie die TransLink Reisebedingungen.

So benutzen Sie die Straßenbahn

Bevor Sie losfahren

So steigen Sie in die Straßenbahn ein

  • Halten Sie an der Straßenbahnhaltestelle Ihre go card, Ihre seeQ card oder Gold Coast go explore card (ausschließlich für Bus- und Straßenbahnfahrten an der Gold Coast) an den Kartenleser auf dem Bahnsteig oder kaufen Sie einen Einzelfahrschein – so kaufen Sie einen Fahrschein.
  • Wenn Sie zu einem ermäßigten Fahrpreis reisen, vergessen Sie bitte nicht, den entsprechenden Berechtigungsnachweis mitzuführen.
  • Bitte übertreten Sie nie die gelbe Linie, während Sie an der Haltestelle auf die Straßenbahn warten.
  • Halten Sie bitte zunächst etwas Abstand um andere Passagiere aussteigen zu lassen.

Die Straßenbahnfahrt

  • Nach dem Einsteigen sollten Sie sich bitte von den Türen weg in den Gang begeben.
  • Wenn keine Sitze frei sind, halten Sie sich bitte an einem der dafür vorgesehenen Sicherheitsgriffe, einer Sicherheitsbarriere oder der Rückenlehne eines Sitzes fest.
  • Bieten Sie Ihren Sitz bitte immer bedürftigen Fahrgästen an, wie z. B. Menschen mit einer Behinderung, Senioren, schwangeren Frauen und Eltern, die mit kleinen Kindern reisen.
  • Halten Sie beim Verlassen der Haltestelle ihre go card, Ihre seeQ card oder Gold Coast go explore card (ausschließlich für Bus- und Straßenbahnfahrten an der Gold Coast) an den Kartenleser.
  • Auch wenn Sie auf eine andere Bus-, Bahn- oder Fährstrecke umsteigen, denken Sie bitte daran, Ihre Karte beim Ein- und Aussteigen an den Kartenleser zu halten.
  • Lesen Sie die TransLink Reisebedingungen.

So benutzen Sie die Surfboardhalter

  • Die maximal zugelassene Länge für Surfboards in der Straßenbahn beträgt 6 Fuß (182 cm).
  • Surfboardhalter befinden sich im Bereich der mittleren Straßenbahnwagen. Die entsprechenden Straßenbahnwagen sind mit einem Aufkleber in der Nähe der Tür gekennzeichnet.
  • Bitte steigen Sie möglichst nahe an diesen Straßenbahnwagen ein, damit Sie Ihr Surfboard schnell verstauen können.
  • Bringen Sie Ihr Surfboard sicher im Halter unter, bis Sie Ihren Zielort erreicht haben.

Kontakt und Hilfe

TransLink verbindet Menschen und Orte. Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, Fragen oder Feedback haben, lesen Sie bitte die untenstehende Information:

Online

Für Fragen oder Feedback können Sie unser Onlineformular ausfüllen.

Unter Service Updates können Sie Informationen zu aktuellen und bevorstehenden Bus-, Zug-, Fähr- und Straßenbahnverbindungen abfragen.

Datenschutzerklärung
Wenn es sich um Ihre go card handelt, bitten wir Sie nicht das Onlineformular zu benutzen, sondern uns anzurufen. Aufgrund von Datenschutzbestimmungen sind wir verpflichtet, persönlich mit Ihnen zu sprechen.

Telefon

  • Innerhalb Australiens können Sie uns von jedem beliebigen Festnetzanschluss zum Ortstarif unter 13 12 30 anrufen. Wenn Sie von einem Mobiltelefon aus anrufen, fallen eventuell höhere Gebühren an.
  • Anrufer aus dem Ausland wählen bitte +61 7 3851 8700.
  • Anrufer ohne Englischkenntnisse: Rufen Sie unter 13 12 30 an und bitten Sie um ein Konferenzgespräch mit einem Dolmetscher.
  • Nationaler TTY-Vermittlungsdienst (bei Taubheit, Hör- und Sprachstörungen): Rufen Sie unter 13 36 77 an und bitten Sie um Verbindung mit 13 12 30.
  • „Speak and Listen“ (Vermittlung von Sprachdienst zu Sprachdienst): Rufen Sie unter 1300 555 727 an und bitten Sie um Verbindung mit 13 12 30.
  • Internet-Vermittlung: Nachdem Sie mit dem National Relay Service verbunden sind, bitten Sie um Verbindung mit 13 12 30.

Bei allen Fragen rund um die Nutzung unseres Verkehrsnetzes, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen. In besonderen Fällen, wenn es z. B. um das Auffinden von verlorenen Gegenständen, Schultransfers und Fragen zur Barrierefreiheit geht, kann es möglich sein, dass wir Sie direkt an den jeweiligen Betreiber verweisen.